Schulungen


DGM Seminar „Moderne Beschichtungsverfahren“ 7. und 8. November 2017

Die Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V. (DGM) bietet in Kooperation mit dem Institut für Werkstoffkunde der Leibniz Universität Hannover Geschäftsbereich Füge- und Oberflächentechnik (FORTIS) am 7. und 8. November 2017 in Witten ein Fortbildungsseminar über „Moderne Beschichtungsverfahren“ an. Im Rahmen der Veranstaltung werden die Möglichkeiten von Oberflächenschutzschichten und den zugehörigen Beschichtungsverfahren dargestellt und mit praktischen Vorführungen und Workshops an den Beschichtungsanlagen des FORTIS-Instituts ergänzt. Neben den industriell relevanten Beschichtungsverfahren werden auch neu entwickelte, in der industriellen Einführung begriffene Beschichtungsverfahren vorgestellt mit dem Ziel die teilnehmende Ingenieure und Techniker aus den Bereichen Entwicklung, Konstruktion und Fertigung in die Lage zu versetzen, die Beschichtungstechnologie für ihren Arbeitsbereich einsetzen zu können. Als einer der Referenten würde sich unser Herr Dr. Krappitz sehr freuen, Sie oder Mitarbeiter aus Ihrem Hause bei der Veranstaltung in Witten begrüßen zu können. Weitergehende Informationen erhalten Sie im beigefügten Flyer oder auf der Website https://www.dgm.de und auch wir stehen für Fragen gerne zur Verfügung.


DGM Löt-Seminar 13. und 14. März 2018

Ein weiteres Fortbildungsseminar zum Thema Löten – Grundlagen und Anwendungen findet am 13. und 14. März 2018 in Aachen statt am Institut für Oberflächentechnik der RWTH Aachen.

Dort gibt es neben den Seminarvorträgen und Fachdiskussionen auch praktische Vorführungen an den Lötanlagen.

Das Seminar steht unter der fachlichen Leitung von Prof. Dr. Kirsten Bobzin und unser technischer Geschäftsführer Norbert Janissek ist einer der Referenten.

Weitere Information sowie die Möglichkeit sich anzumelden finden Sie auf der Website des DGM und im Seminar Flyer.


TAE Löt-Seminar 5. und 6. Februar 2018

Die Technische Akademie Esslingen veranstaltet am 5. und 6. Februar 2018 wieder ein Seminar über das „Hartlöten und Hochtemperaturlöten“, das den Teilnehmern wissenschaftlich-technologische Grundlagen der Löttechnik vermittelt und auf die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten in der industriellen Praxis eingeht.

Das Seminar richtet sich an Ingenieure und Techniker, die Aufgaben aus den Gebieten des Hart- und Hochtemperaturlötens zu lösen haben beziehungsweise sich in die Möglichkeiten dieser Fügetechnik einarbeiten möchten. Weitere Infos, einen Überblick über die einzelnen Themen mit den Namen der Referenten, zu denen auch unser Technischer Geschäftsführer Herr Dipl.-Ing. Norbert Janissek gehört, finden Sie hier im TAE Flyer.